h1

Alles meins

13. Juni 2007

Heute war ein Tag wie jeder andere. Am Morgen hab ich mich zuerst einmal so richtig ausgetobt, mittags war Siesta angesagt.

Am Nachmittag bin ich an der geöffneten Balkontür (mit Netz davor) gesessen und hab mir den Garten und vor allem alles was vorbeiflog angeschaut. War seeehr interessant, besonders die Vorbeiflieger. Einmal vergaß ich doch tatsächlich, dass da ein Netz war und rannte in vollem Tempo dagegen als draußen wieder so ein Fliegetier gegen das Netz flog. Hat Spaß gemacht, denn das Netz ist weich und ich konnte mich schön daran festkrallen.

Den Rest des Tages, bis fast in die Nacht hab ich dann verschlafen.

Eines ist aber auch noch klar. Ich habe nicht wieder vor hier auszuziehen, hab deshalb beschlossen, dass alles was meiner neuen Familie gehört auch Meins ist. Meins… Wenn die Mami Moni ins Bett will – ich bin schon drin. Wenn sie ihren Malblock hinlegt – ich leg mich drauf. Wenn Mami Monis Mann sich auf’s Sofa setzen will, lege ich mich auch drauf und mache mich so lang wie ich kann. Alle Stühle hab ich schon beschlafen, und der schönste Platz ist aber unter dem Rolli von Moni. Dort gefällt es mir so, dass ich meistens gar nicht wieder weg will…hihi, und sie kann nicht weiter weil sie denkt, dass sie mir über den Schwanz oder eine Pfote fährt. Manchmal lockt sie mich, manchmal schimpft sie mich. Das lässt mich aber kalt, ich bleibe sitzen so lange ICH will.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: