Archive for Juli 2007

h1

Plötzlich war es ganz dunkel

24. Juli 2007

Filo ist wegHeute hatte ich so einen Tag an dem ich jedem nachlief der sich bewegte.

Entweder wollte ich spielen, oder gekrault und gesteichelt werden, oder aber ich war ganz einfach neugierig was meine Familie so treibt.

Der Thorsten ging in die Besenkammer um eine Glühbirne zu suchen. Ich weiß nicht einmal warum, denn im ganzen Haus funktionieren alle Lampen. So weit so gut, ich tippelte hinter ihm her und begann die Kammer zu inspizieren. Dort ist es vielleicht interessant! Da hängt, liegt und steht vielleicht eine Menge Zeugs rum, bei jeder Inspektion entdecke ich wieder etwas Neues.

Plötzlich war es dunkel! Uppps!

Der Thorsten war rausgegangen ohne mich mitzunehmen! Ich protestierte ein wenig, aber niemand hörte mich.

Und stellt euch vor, die haben mich nicht einmal vermisst!!!!! Bin ja aber auch selber schuld, denn oft verziehe ich mich irgendwohin wo mich keiner sieht, um zu schlafen. Die Zeit verging, und niemand suchte mich. Was blieb mir da anderes übrig als zu schlafen.

Nach langer, langer Zeit ging endlich die Tür auf und Moni-Mami stand unter der Tür! Die staunte vielleicht nicht schlecht als sie mich da rausschleichen sah, blinzelnd und mit völlig verschlafenem Gesicht.

Advertisements
h1

Bin total im Eimer *lach*

18. Juli 2007

Heute morgen hab ich Dosi-Moni schon in Angst und Schrecken versetzt.

Ich könnte jetzt noch darüber lachen, denn so wie ich mich anstellte, wollte sie schon den Notarzt rufen. *ggg*

Ganz ehrlich, ich hab maßlos übertrieben, denn ich wollte nur die volle Aufmerksamkeit auf mich lenken!

Ich würgte, fuhr mit meiner Zunge im ganzen Mäulchen rum, versuchte mit meinen Pfoten da rein zu kommen, das Ganze steigerte sich fast bis zu einem Hexentanz. Meine Moni bekam Panik… entweder ich hab eine Gräte quer im Hals, oder ich verschluckte eine Biene, die mich so ganz nebenbei in den Hals gestochen hat… dachte sie!

Da ich wie meistens auf einem ihrer Malblöcke ruhte (davor), sie nix anderes als einen Pinsel zu meiner Rettung parat hatte, steckte sie mir das Stielende ins Mäulchen (und ich hielt still) fuhr damit nach vorne über meine Zunge, und siehe da…

am Pinselstiel klebte ein kleiner, blutiger Reißzahn von mir. Jetzt hab ich eine Tschahnlücke! Ob’s wohl beim Miauen jetzt auch lischpelt?

Filo im EimerSie hat mich einen Schisser genannt, wegen einem ausfallenden Milchzahn so ein Gedöns zu machen!!!!

Da muss ich jetzt halt durch, werde das wohl noch oft zu hören bekommen.

Anschließend war ich total im Eimer wie ihr sehen könnt!

h1

Jagdfieber

1. Juli 2007

Schon lange hab ich nichts mehr von mir erzählt. Das kommt aber daher weil ich und meine Familie so viel zu tun haben.

Filo auf dem BalkonIch bin ständig auf der Suche nach Abenteuern und abwechslungsweise passt ein Familienmitglied auf, dass ich nicht zu viel anstelle.

Aber ich mache es denen nicht ganz leicht. 🙂 Gestern und heute hab ich mir und ihnen Ruhe gegönnt, denn ich hab ziemlich viel geschlafen. Aber wenn mich das Jagdfieber packt, dann ist nichts vor mir sicher.

Ich jage alles, angefangen von einer Fliege bis hin zum Sofakissen, vermeintlichen Feinden unterm Sofa und komischen Geräuschen im Duschablauf. Am liebsten apportiere ich außerdem Wattestäbchen und Kiefernnadeln. Stundenlang spiele ich mit denen Katz und Maus, verstecke sie irgendwo um sie Stunden später wieder aufs Sofa zu legen.

Etwas Schaden hab ich auch schon angerichtet, ich fand’s toll, meine Familie weniger. Es macht Spaß wenn’s so richtig scheppert! Und da ich sowieso und überhaupt alles besetze und beliege was meinem Frauchen gehört, angefangen von ihren noch nassen Aquarellen bis hin zur Toilette, kam es schon auch mal vor, dass ich ins Klo geplumpst bin. Das wiederum fand ich nicht so lustig, denn da drin war es nass. Ich war schneller wieder draußen als drinnen, das könnt ihr mir glauben.

Ha, und noch etwas! Ich bin jetzt schon so groß und schwer wie die 18jährige Katze der Freundin meines Frauchens.

Ich wiege inzwischen schon ±2,3 kg – und das obwohl ich inzwischen schon auch mal Essensverweigerung mache wenn mir etwas nicht mehr so schmeckt.

Bis bald

Filofee von Bella-miau