h1

Das ging ja schnell

6. Januar 2008

Mein erstes FummelbrettDa verschlafe ich gerade mal eine Nacht und erforsche eine Zeit lang den Keller und plötzlich steht da schon wieder so etwas interessantes rum. Diesmal ist es wirklich ein Fummelbrett. Überall sind Leckerchen versteckt, an die man mal leichter und mal weniger leicht rankommt. Macht wirklich Spaß und ich habe mich lange damit beschäftigt. Habe zwar noch nicht alles rausbekommen, aber das lerne ich die nächste Zeit sicher noch.

Ein Video ist auch noch von mir gemacht worden. Geht ungefähr 5 Minuten – also nur für Leute die genug Zeit haben.

Vodpod videos no longer available.
from www.metacafe.com

Viele weitere Videos und Bilder von Katzenfummelbrettern findet man auf http://katzenfummelbrett.ch/

h1

Ein Fummelbrett…

5. Januar 2008

Einer der Großen, die immer um mich rum rennen hat da im Internet etwas entdeckt, was er mir auch mal bauen mag. Ein Fummelbrett. Da kann ich mir so gar nichts vorstellen und muß mir das erstmal bei Danny ansehen.

Fummelbox Eine erste, ganz schnell gebaute Fummelbox (eigentlich eher eine Wühlkiste) hab ich schon bekommen und ein kleiner Fummler bin ich angeblich auch. Wenn da aber auch sooooo leckere Katzensticks drin versteckt sind. *schnurr*

Auf der Seite von Helena findet man noch ganz viele Ideen für weitere Katzenfummelbretter und Wühlkisten.

h1

nix Besonderes heute

3. Januar 2008

nix Besonderes heute

h1

bin noch etwas schlapp

12. Dezember 2007

Heute muss ich wieder mal ein wenig von mir berichten. Schreiben kann ich ja, ansonsten bin ich noch ein wenig schlapp.

Warum ich schlapp bin? Na ich möchte sehen wie ihr euch fühlt wenn man euch kastriert hätte.

Es wurde ja auch höchste Zeit, nur mit der Zeit kam es nie richtig hin, weil ich begann dauerrollig zu werden.

Ich tat der Moni leid, und sie tat mir leid, denn mein Gejammsere war alles andere als schön. Anfang November bekam ich zum ersten mal dieses komische Gefühl. Als es vorbei war wollten sie mich zu Tierarzt bringen. Bis wir hätten kommen können war ich schon zum zweiten mal rollig. Und dann das gleiche nochmal.

Gestern wurde ich nun endlich operiert, aber ich begann schon wieder rollig zu werden. Der Tierarzt hat es trotzdem gemacht, denn das waren ja keine Zustände mehr. Heute schlafe ich sehr viel, Hunger hab ich noch nicht so richtig.

Aber das kommt alles wieder.

h1

Komisch

7. November 2007

Seit gestern fühle ich mich ganz seltsam. Die anderen sagen ich würde mich komisch verhalten. Ich glaube die Moni hat schon gestern etwas vermutet…aber was nützt mir das??????????????

Ich bin unruhig, geistere ständig umher, miaue, gurre, piepse, rufe in ganz seltsamen Tonlagen. Nur, nach was oder wem rufe ich? Moni sagt, ich rufe nach einem Kater, ich wäre rollig!!!!!!!!!! Was ist denn das schon wieder, damit kann ich gar nix anfangen! Basta! Ich bin unleidig, unruhig, kenne mich selbst nicht mehr!

Rollig, damit konnte ich zunächst gar nix anfangen! Aber jetzt weiß ich warum rollig gesagt wird, na ich weiß es nicht, ich vermute es einfach….ich rolle und wälze mich auch ständig hin und her.

Egal was ich bin, ich fühle mich seltsam komisch. Hoffentlich geht das bald wieder vorbei!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

h1

Uppppppppppsssssssssss…….

5. November 2007

2007-11-04_dscf1778_125904.jpg

h1

Blätterjagd

5. November 2007

2007-11-04_dscf1776_125626.jpg

h1

Der Romeo im Garten

1. November 2007

Leute, ich hab ja schon einen knubbeligen, dicken, schönen Schwanz, aber heute wurde er doppelt so dick!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Durch unseren Garten spazierte ein Kater…..miauuuuuuuuu!

Ich hab ein wenig mit ihm geredet, lud ihn ein zu mir zu kommen, er antwortete mir auch, aber leider konnte er mich nicht besuchen, Ich war auf dem Balkon, und er war unten. Wie bei Romeo und Julia. Ich denke, wenn ich noch ein wenig älter gewesen wäre, dann hätte er mich genau so angeschmachtet wie der Romeo die Julia.

Was nicht ist kann ja noch werden………..lach!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

h1

Na?

1. November 2007

filo005.jpg

h1

Fernsehen life

17. Oktober 2007

Wirklich, ich hab Fernsehen life!

Die Moni hat mir extra bei sich am Fenster ein Plätzchen auf dem Sims freigeräumt. Ist vielleicht auch besser so, denn wenn ich im Jagdfieber bin seh ich nix anderes mehr als die Beute und trample alles nieder.

Ja nun, es ist Herbst und die Vögel kommen inzwischen wieder in die Nähe der Häuser. Direkt vor meinem Fenster steht ein kleines Bäumchen. Ich kauere mich auf dem Sims zusmmen, so dass ich gerade noch unten über den Fensterrahmen sehe.

Und da turnen doch allen Ernstes knapp einen Meter von mir entfernt Meisen und Zaunkönige auf dem Bäumchen rum.

Ich mach mich dann noch flacher, nur meine Augen verfolgen hektisch die Aktivität da draußen. Ab und zu peitscht mein Schwanz ganz aufgeregt, denn die Vögel sehen mich nicht, aber ich sie. An manchen Tagen sind es recht viele. Von der Kiefer zur Birke, von der Birke bis zum Fenster, ständig sind sie unterwegs. Gestern erschrak ich kann zunächst einmal. Lässt sich doch eine riesige Elster ungefähr zwei Meter vor dem Fenster nieder. Ob die in mein Beuteschema passt? Keine Ahnung, denn ich kann es ja nicht testen, leider ist eine Glasscheibe zwischen mir und den Vögeln.

Heute morgen staunte ich nicht schlecht! Rast da doch ein braunes Etwas die Birke rauf und runter, so schnell, ich kam kaum nach mit Schauen. Ein Hund war es nicht, die kommen ja keinen Baum hoch, außerdem sehen die anders aus, hab ich auch schon vom Fenster aus beobachtet. Und wieder flitzt das braune Ding den Baumstamm hoch, so schnell, das würde nicht mal ich schaffen. War das interessant! Moni hat mich dann aufgeklärt. Es ist ein Eichhörnchen das auf der Suche nach Wintervorrat ist.

Für heute morgen war das mal wieder Aufregung genug, gääähn, ziehe mich zurück zu einem Nickerchen!

Filo 🙂

h1

Dusche

16. September 2007

Ich schlafe ab und zu in der Dusche

h1

NIX NEUES

16. September 2007

Ich würde ja gerne Neuigkeiten von mir erzählen, aber es gibt keine.

Ich bin schon ziemlich groß, alle staunen wenn sie mich sehen. Ich wiege inzwischen 3,1 kg, und das mit einem halben Jahr.

Was ich immer noch nicht leiden kann, das ist wenn die Moni in der Nacht am PC sitzt oder malen will.

Wenn sie am PC schreibt, dann lege ich mich mit meinem ganzen Gewicht auf ihren Arm, zusätzlich beiße ich sie noch ein wenig, aber wirklich nur ein wenig, in die rechte Hand. Hihihiiiii, dann kann sie wirklich nicht mehr schreiben!

Heute habe ich wieder vom Balkon mitgebrachte Haselnüsse durch die Wohnung gejagt. Die kullern und scheppern so schön. Immer wieder wird eingesammelt was ich so im Laufe der Tage unterm Sofa oder sonst wo deponiere. Schätze, sage ich euch! Kleine Stoffmäuse, Haselnüsse, Kiefernadeln, Wattestäbchen, welke Haselnussblätter, abgerupfte Federn von anderem Spielzeug, nur der kleine rosarote Softball, der ist auf Nimmerwiedersehen verschwunden. Wo ich den wohl abgelegt hab?

Das war’s mal wieder, bin jetzt müde, gääääääähn, muss dringend schlafen, dass ich heute Nacht wieder munter bin und die Moni stören kann! 😉